Biographie Lynn Anderson

Ihre - im wahrsten Sinne des Wortes - ersten Sporen verdiente sich Lynn Anderson als ausgezeichnete Reiterin. So war sie im Jahre 1966 die "California Horse Show Queen". Ihre Mutter ist die Songschreiberin Liz Anderson, die auch als Country-Interpretin erfolgreich war. Ihr Vater war der Country-Music-Autor Casey Anderson. Kein Wunder also, daß Lynn dieselbe Richtung einschlug. Schon 1967 hatte sie ihren ersten Country-Top-10-Hit. Mit dem von Joe South geschriebenen Millionenseller "Rose Garden" hatte sie ihren größten Crossover-Erfolg in den Pophitparaden. Die Liste ihrer Erfolge auf dem Country-Sektor geht bis zum Ende der 80er Jahre.