Biographie Bachman-Turner Overdrive

Randy war in den 60er Jahren Mitglied der sehr erfolgreichen kanadischen Formation Guess Who. 1969 stieg er aus, machte erst eine Solo-LP und gründete dann zusammen mit seinem Bruder Robbie und den anderen obengenannten Musikern Brave Belt. Diese Band nahm 1971/72 zwei erfolglose Alben auf, woraufhin sich Chad Allan verabschiedete. Für ihn kam mit Tim Bachman ein weiterer Bruder hinzu, und jetzt erfolgte die Namensänderung in Bachman-Turner Overdrive - den 'Overdrive' entlieh man einem Truckermagazin. Musikalisch bewegte sich die Band auf Hard-Rock-Pfaden - 24 Plattenfirmen lehnten Demobänder ab, bis endlich eine Zusage kam. 1973 erscheint die erste LP als B.T.O. und hinterläßt wieder ein wenig Eindruck. Jetzt geht Tim Bachman, für ihn kommt Blair Thornton zo B.T.O. - und damit der Erfolg. Die Single "Takin' Care Of Business" geht in die Hitparaden, dann erscheint mit "You Ain't Seen Nothing Yet" ein Millionseller, der Nummer 1 in den US-Charts wird. Von nun an geht's bergab. Nach ein paar weiteren Hits trennt sich Randy 1977 bon B.T.O., die jetzt endgültig in die Bedeutungslosigkeit fallen. 1984 wollen Randy, Tim und C.F. erneut auf die Überholspur - der Overdrive stotterte nur müde und soff ab.