Biographie Badfinger

In Wales waren Ham, Gibbins, Jenkins und Griffiths dem Semi-Professinal Bill Collins aufgefallen, der ihr Manager wurde. Als man für David Garrick eine Begleitgruppe für den Titel "Dear Mrs. Appleby" suchte, fiel die Wahl auf die Iveys, wie sich die Jungs zu diesem Zeitpunkt nannten. Über Mel Evans kam ein Demoband zu Paul McCartney, der sie im Juli 1968 für die neue Beatles-Firma Apple Records unter Vertrag nahm. Als neuer Mann kam jetzt für Jenkins Tom Evans zur Band, der vorher bei der Liverpooler Band Calderstones gespielt hatte. Im November 1968 erschien mit "Maybe Tomorrow" die Debüt-Single der Iveys. Einen Monat später gibt es Streit zwischen Griffiths und Evans, was dazu führt, daß Griffiths aus der Band gegangem wird. Für ihn kommt nun Joey Molland, und Tom Evans übernimmt den Baß. Molland hatte vorher mit etlichen Bands, z.B. den Merseys, gespielt. Nachdem sich die ersten Platten der Gruppe als wenig verkäuflich erweisen, entschließt sich Apple im September 1969, die Gruppe in Badfinger umzubenennen. Paul McCartney produziert mit ihnen für den Filmsoundtrack "The Magic Christian" seine Komposition "Come And Get It", die ein Hit wird. "No Matter What" und "Day After Day" - letzterer ein Millionsealler und produziert von George Harrison - werden weitere internationale Hits. Badfinger sind voll in der Beatles-Manicherie integriert, und als die auseinanderfallen, spielen sie mit Harrison bei dessen Benefizkonzert für Bangladesch im Madison Square Garden in New York am 1.8.1971. Im Frühjahr 1972 nahm Nilsson die Ham-Evans-Komposition "Without You" auf und hatte damit einen Riesenhit. Im Dezember 1973 erscheint die letzte Platte von Badfinger auf dem Apple-Label. Drei Monate später beginnt der Abstieg der Gruppe. Schwierigkeiten mit der neuen Plattenfirma, dem Management und finanziellle Probleme veranlassen Molland noch im selben Jahr, die Band zu verlassen. Ham bekommt tiefe Depressionen, die dazu führen, daß er sich am 23.4.1975 in der Garage seines Londoner Hauses erhängt. Danach fällt die Gruppe endgültig auseinander. Molland gründet Blue Goose und dann Natural Gas, Evans spielt mit Dodgers, Gibbins verschwindet erst in der Versenkung und taucht Jahre später wieder als Schlagzeuger auf "It's A Heatache" von Bonnie Tyler wieder auf. 1978 kommt es zu einer Neubildung von Badfinger. Von den alten Musikern sind Molland und Evans mit dabei. Ohne nennenswerte Hits zu haben, besteht Badfinger bis Anfang November 1983. Nach einer USA-Tour trennt man sich wieder. Tom Evans hatte jahrelang dafür gekämpft, einen gerechten Anteil an den Tantiemen zu bekommen, speziell für seine Komposition "Without You". Unter sehr ähnlichen Umständen wie Peter Ham begeht er am 18.11.1983 ebenfalls Selbstmord. 1989 zieht immer noch eine Band durch die USA, die sich Badfinger nennt. Mit dabei Molland und Gibbins.