Biographie Mike Batt

Batt begann seine Karriere als Songschreiber und Produzent. 1973 schrieb und snag er für eine Kinder-TV-Sendung in GB Songs als The Wombles. Die brachten es bis Ende 1975 immerhin auf vier Top-10-Hits, der größte war "Wombling Merry Christmas", Weihnachten 1974 auf Platz 2. Aber auch als Produzent und Songschreiber arbeitete er weiter und betreute Steeleye Span, Troggs, Family, Kursaal Flyers oder Linda Lewis. Im August 1975 gelang ihm schließlich unter seinem Namen mit "Summertime City" ein Platz 4 in den GB-Charts. Für Art Garfunkel schrieb er 1979 die Nummer "Bright Eyes", die ein Spitzenreiter in GB wurde und aus dem Zeichentrickfilm "Watership Down" stammte. In Deutschland hatte Mike etliche Songs in den Hitparaden - seine erfolgreichste Platte bie uns war "Lady Of The Dawn" im März 1980. Gelungen auch seine weiteren Filmmusiken und Musicals, z.B. "Caravans" oder "The Hunting Of THe Snark". Bemerkenswert sein Album "Schizophonia" - das Londoner Symphony Orchestra mit der Gitarre von Chris Spedding, einem Berbergebet, dem Gesang von Mike Batt, Bachs "Bourrée" und "Don't et Me Be Misunderstood" von den Animals zu kreuzen grenzt schon an musikalische Schizophrenie.