Biographie Jane Birkin & Serge Gainsbourg

Die britische Schauspielerin wurde bekannt durch den Film "Blow Up" 1966, in dem sie sich recht offenherzig dem Fotografen David Hemmings zeigte. Zusammen mit Serge Gainsbourg, mit dem sie erst sehr befreundet und später verheiratet war, nahm sie den Titel "Je T'Aime ... Moi Non Plus" auf, den Serge zuvor schon mit Brigitte Bardot produziert hatte. Nach abhören des fertigen Bandes distanzierte sich Brigitte davon, und Serge war gezwungen, es neu aufzunehmen. Den Stöhnakt übernahm nun Jane. Die Platte wurde in ganz Europa ein Erfolg. In Frankreich hatte Jane Birkin mit "Ex-Fan Des Sixties" 1978, wieder geschrieben durch Serge, noch einmal einen Hit. Serge starb am 2.3.1991 eines natürlichen Todes, wie die Presse erstaunt vermerkte - sie hatte wohl anderes erwartet. Janes und Serges gemeinsame Tochter Charlotte, geboren 1972, wurde ab 1984 als Schauspielerin bekannt. Zu ihren wichtigsten Rollen gehörte u.a. "Das freche Mädchen" 1985, wofür sie einen César bekam.