Biographie Roy Black

Bevor er mit "Du bist nicht allein" Mitte 1965 seinen ersten Top-10-Hit hatte, wollte Roy Black ein Rocker sein. Wie sehr er sich das wünschte, sollten viele seiner Fans erst nach seinem Tod erfahren. Titel wie "Ganz in Weiß", "Dein schönstes Geschenk" oder "Schön ist es, auf der Welt zu sein" - mit Anita Hegerland, der späteren Frau von Mike Oldfield - brachten ihn zwar in die Hiptaraden, waren ihm aber gleichzeitig auch zuwider. In der zweiten Hälfte der 60er Jahre war Roy in Deutschland der Superstar und spielte in etlichen Schulbank- und Heimatfilmen mit. Bis 1973 hatte er Hit auf Hit, dann ließ sein Erfolg nach. In den 80er Jahren knüpfte er langsam, aber sicher an seine Erfolge wieder an und war gerade auf dem Höhepunkt einer neuen Sympathiewelle in der Fernsehserie 'Ein Schloß am Wörthersee', als er für alle Beteiligten überraschend starb. Schon vorher hatte man über seine Herzkrankheit viel in der einschlägigen Boulevardpresse lesen können. Das dürfte wohl auch die Todesursache gewesen sein.