Biographie Sonny Bono

Bevor er mit Cher als Sonny & Cher Erfolge haben sollte, hatte Bono bereits eine lange Karriere hinter sich. Erst arbeitete er für Specialty Records als A&R-Direktor, schrieb mit am Hit "She Said Yeah" von Larry Williams, später gecovert von den Rolling Stones, und nahm unter zahlreichen Pseudonymen - z.B. Don Christy, Sonny Christy oder Ronny Sommers - Platten auf. Dann wurde er Sessionmusiker für den Produzenten Phil Spector und schrieb dort zusammen mit Jack Nitzsche die Nummer "Needles And Pins", später ein Hit für Jackie DeShannon und die Searchers. 1963 traf Bono auf Cher - die beiden heirateten und nahme Platten als Caesar & Cleo auf. 1965, nun als Sonny & Cher, hatten sie mit "I Got You Babe" ihren ersten Erfolg. Bono hatte die Nummer geschrieben, sie produziert und arrangiert. Noch im selben Jahr hatte Sonny als Solist den US- und GB-Top-10 Hit "Laugh At Me". Der Erfolg des Duos überwog und hielt bis 1973. 1974 ließen sich die beiden scheiden, Cher wurde ein Solostar, Sonny Restaurantbesitzer und Bürgermeister in Palm Springs von 1988 bis 1992. Er kündigte an, bald für den Senat zu kandidieren, und 1994 schaffte er es dann auch. Er starb am 5.1.1998 nach einem Skiunfall. In der Presse las man nach seinem Tode, er habe stets im Schatten von Cher gestanden - sieht man sich an, daß er es war, der die meisten Hits der beiden im Alleingang geschrieben hat, kann das so nicht richtig sein.