Biographie Eric Carmen

Nachdem die US-Band Raspberries, die zwischen 1970 und 1975 erfolgreich war, auseinandergebrochen war, machte Eric Carmen als Solist weiter. Der Titel "All By Myself", bei dem Rachmaninow mit dem zweiten Satz aus seinem zweiten Klavierkonzert grüßen ließ, war im Dezember 1975 ein Platz 2 in der amerikanischen Hitparade. Ende 1976 produzierte er in London mit Gus Dudgeon eine neue LP. Bis zum Jahr 1980 hatte Eric noch ein paar kleinere Hits, dann verschwand er für fünf Jahre. Richtig erfolgreich wurde er Ende 1987. Der Titel "Hungry Eyes" aus dem Film "Dirty Dancing" erreichte Platz 4 in den US-Charts. Der Nachfolgehit "Make Me Lose Control" wurde ein Platz 3. Bei diesem Titel ließ Phil Spector grüßen. Er hätte auch heißen können 'You've Lost That Lovin' Tears Of A Clown To Save The Last Dance Under The Boardwalk For Me'.