Biographie Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich

Mitte der 60er Jahre als die ganze Welt im Beat-Fieber war, wagte auch ein Polizist aus dem britischen Salisbury den Sprung ins Musikbusiness und legte damit den Grundstein zu einer Weltkarriere: Dave Dee. Wie viele Stars der Beat-Ära 1962/63 trieb sich auch er zu dieser Zeit in Hamburg auf St. Pauli herum. Mit seiner Band Dave & The Bostons (später: Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich) spiele er in den gleichen Clubs wie die Beatles. 1964 wurde die Gruppe dann schließlich in England entdeckt. Unter ihrem neuen Namen - Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich - und mit Hilfe der Manager und Songwriter Howard und Blakely landeten sie Hit auf Hit. Mit Songs wie "Hold Tight", "Hideaway", "Bend It", "Save Me" und vielen weiteren stürmten sie die Charts. Fröhliche Popsongs und eine mitreißende Show machten Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich zu Teenager-Stars der 60er. Noch heute überzeugen Sänger und Band gleichermaßen mit eingängigen Rhythmen und Songs, die zum Mitsingen animieren.