Biographie Desmond Dekker & The Aces

1963 wurde Desmond Dekker Mitglied der Studiogruppe "Aces". Seine erste Single hieß "Honor Your Mother And Father". 1967 landete seine Platte "007 Shanty Town" auf Platz 14 der britischen Charts. Seinen größten internationalen Erfolg hatte Dekker im April 1969, als er als erster jamaikanischer Sänger in GB die Spitze der Charts eroberte. "Isrealites" hieß diese Aufnahme, die es auch in den USA in den Charts und dort bis unter die ersten 10 Plätze schaffte. Auch in den USA handelte man Desmond Dekker als den ersten erfolgreichen Reggae-Interpreten. 1970 veröffentlichte Desmond eine Version des Jimmy-Cliff-Hits "You Can Get It If You Really Want" und erreichte damit Platz 2 in Großbritanien und Platz 9 in Deutschland. 1980 nahm er eine neue Versionen seiner alten Hits auf und veröffentlichte sie auf dem Album "Black And Dekker".