Biographie Easybeats

1963 kam die Gruppe in Sydney, Australien, zusammen. Drei ihrer Mitglieder - Wright, Young und Fleet - waren in GB, zwei - Vanda und Diamonde - in Holland geboren. Alle waren mit ihren Eltern nach Australien ausgewandert. Ab 1964 nannten sie sich Easybeats. Mitte 1965 hatten sie mit "She's So Fine" ihre erste Nummer 1 in Australien. Mitte 1966 unterschrieben sie einen weltweiten Vertrag mit United Artists und verlegten ihre Aktivitäten nach GB. Dort erschien Ende 1966 "Friday On My Mind", im Oktober ein Top-10-Hit in GB, im Januar 1967 in Deutschland und zwei Monate später Platz 16 in den USA. Obwohl noch weitere interassante Aufnahmen der Band erschienen, gelang ihnen nur noch mit "Hello, How Are You?" im April 1968 ein Platz 20 in GB. Ende 1969 trennte sich die Gruppe. Vanda und Young gingen zurück nach Australien und eröffneten ein Aufnahmestudio. Mit John Paul Young hatten sie ihre ersten Erfolge. Ab Mitte der 70er Jahre produzierten sie die Band AC/DC, bei denen Georges jüngere Brüder Angus und Malcolm Young spielten. Nur zu produzieren und Songs zu schreiben, war dem Team Vanda/Young zuwenig. Unter den Pseudonymen Paint Box, MArcus Hook Roll Band oder Flash & The Pan nahmen sie weitere Platten auf. Speziell Flash & The Pan war international erfolgreich.