Biographie Eruption starring Precious Wilson

Precious Wilson wurde in Spanish Town/Jamaica geboren, wo sie schon als Kind in Gospel-Chören sang. Bis zu ihrem siebten Lebensjahr lebte sie in Jamaica und zog dann mit ihrer Familie nach Großbritanien. Ihr Talent zum Singen entdeckte Precious durch ufall beim Schauspielunterricht. Daraufhin wagte sich die Jamaicanerin in die Musikszene, probte mit der Band Eruption (Eric Kingsley, Gregory Petrineau, Morgan Petrineau) und gewann mit ihr zusammen prompt den "RCA Soul Search Contest". Während einer Deutschland-Tourne lernten sie den Boney M.-Produzenten und -Manager Frank Farian kennen, woraufhin der ihnen einen Plattenvertrag mit Hansa Records beschaffte. 1978 coverte die Gruppe den Ann Peebles-Classiker "I Can't Stand The Rain", der ein großer internationaler Hit wurde und in vielen Ländern mit Gold ausgezeichnet wurde. Kurz darauf erschien mit "One Way Ticket" ein weiterer Hit, mit dem die Sängerin und ihre Band internationalen Erfolg verbuchen konnte. Auch als Solo-Künstlerin war Precious sehr erfolgreich: Die zwei LP's "We Are On The Race Track" und "All Coloured In Love" landeten in den internationalen Charts. Mitte der 80er erschien ihre Single "I'll Be Your Friend", mit der die Sängerin auch innerhalb der Dance- und Soul-Szene Anerkennung bekam. 1990 gab Precious ihr Debut als Darstellerin in dem Musical "Blues In The Night". Momentan arbeitet sie an mehreren Album-Projekten und tritt zusammen mit Eruption bei zahlreichen Oldie-Veranstaltungen auf.