Biographie Leif Garrett

Bereits als Teenager trat Leif Garrett in Fernsehserien wie 'Cade's County', 'Gunsmoke', 'Odd Couple' oder 'Family' auf. 1975 spielte er in der Abenteuer-TV-Serie 'Three For The Road' den Endy Karras. Ab 1977 machte Leif auch Platten. Seine erste Hitnotierung war eine Neuaufnahme des alten Beach-Boys-Hits "Surfin' U.S.A." (bzw. des alten Chuck-Berry-Hits "Sweet Little Sixteen"), Ende 1977 Platz 6 in Deutschland. Wahrscheinlich waren sich die Produzenten von Leif einig, daß der US-Teenie-Markt neben Shaun Cassidy, dessen Plattenkarriere drei Monate vorher begonnen hatte, ein weiteres Teenageridol vertragen könnte. Leif kam an die Erfolge von Shaun nie heran. Sein größter Hit war "I Was Made For Danicn'". Nach 1981 war er wieder aus den Charts verscwunden.