Biographie Golden Earring

Die Ursprünge dieser Gruppe gehen zurück bis in das Jahr 1961. Gerristen und Kooymans spielten gemeinsam in einer Schulband. Ab 1962 nannten sie sich Golden Earring, und bis zum ersten Erfolg sollte es noch viele Umbesetzungen innerhalb der Band geben. 1968 hatten sie ihre ersten Verkaufserfolge in den Niederlanden. Es folgte eine Tour durch Europa und die USA. 1969 kam von der Gruppe Living Blues der Schlagzeuger Cesar Zuiderwijk, und mit ihm stand die Erfolgsbesetzung Kooymans, Gerristen, Hay und Zuiderwijk. Ihre erste Hitnotierung in Deutschland hatten sie Ende 1970 mit "Back Home". 1971 hieß ihr Hit "Holy Holy Life", 1972 "Buddy Joe". Im Herbst 1973 sollte ihr größter Erfolg erscheinen: "Radar Love". Zuerst stand die Platte auf Platz 5 in Deutschland, dann im Dezember auf Platz 7 in GB und schließlich im Mai 1974 auf 13 in den USA. Danach gab es eine längere Hitpause für die Band. 1982 hatte Golden Earring mit "Twilight Zone" in den USA wieder einen Platz 10. Nach 1984 wurden keine Hits der Band mehr notiert. 1992 eschien mit "The Naked Trutz" ein Album, das Unplugged-Versionen ihrer großen Hits brachte. 1995 veröffentlichten sie ihr neues Studioalbum "Face It". Daraus ausgekoppelt als Single wurde "Hold Me Now".