Biographie Karel Gott

Karel arbeitete zunächst als Elektriker und erhielt danach eine Gesangsausbildung am Konservatorium in Prag. Ab 1958 spielt er Theater, 1964 gründete er sein eigenes Theater in Prag. 1963 wurde seine erste Schallplatte veröffentlicht, und seit dieser Zeit zählt Karel zu den beliebtesten Sängern in der ehemaligen CSSR. In Deutschland ist er ab 1967 erfolgreich. Sein erster Hit "Weißt du wohin" erreichte im Mai 1967 Platz 33 und anderthalb Jahre später Platz 9. "Lady Carneval" und "Was damals war" 1969 und "Einmal um die ganze Welt" 1970 waren seine weiteren Top-10-Erfolge. Aber auch ohne Hitparaden brachte er regelmäßig Singles auf den Markt und dürfte inzwischen bei mehr als hundert LP-Veröffentlichungen sein. Die Jüngeren kennen seine Stimme von der Einleitungsmelodie zur TV-Serie 'Die Biene Maja'. In den 90er Jahren stellte Karel Gott noch ein anderes Talent unter Beweis: Er outete sich als Maler.