Biographie Leapy Lee

Die Sänger Leapy Lee, Tom Jones und Engelbert hatten denselbenm Manager. Dieser Gordon Mills war eingestandenermaßen ein Fan der Nashville Music. Mit Leapy Lee produzierte er zunächst den Titel "Little Arrows", der im August 1968 ein Platz 2 in GB, 16 in den USA und 5 in Deutschland wurde. Danach spielte Lee in Nashville eine LP ein, aus der Nummer "Good Morning" ausgekoppelt wurde, die zumendest noch unter die ersten 30 kam. Dann beschäftigte sich der sprunghafte Lee mehr mit Trinkgelagen und gelegentlichen Raufereinen, bie er schließlich wegen Körperverletzung verurteilt wurde und ins gefängnis mußte. Danach arbeitete er kurzfristig als Produzent und zog schließlich nach Mallorca, wo er in Bars auftrat.