Biographie Lobo

Lobo spielte mit einigen Gruppen zusammen: Rumours, Sugar Beat, Me & The Other Guys und 1961 bei Legends - hier wirkten Jim Stafford und Gram Parsons mit. Anfang der 70er Jahre kam er als Solist. "Me And You And A Dog Named Boo" erreichte als erster Titel im Frühjahr 1971 die Charts und wurde 5 in den USA, 4 in GB. Mit dem Millinseller "I'd Love You To Want Me" gelang ihm im Herbst 1972 Platz 2 in den USA, ein Jahr später Platz 1 in Deutschland und Mitte 1974 Platz 5 in GB. Der Erfolg in Deutschland war darauf zurückzuführen, daß das Stück mehrfach in der Krimiserie 'Der Kommissar - Sonderbare Vorfälle im Hause des Professor S.' zu hören war. "Don't Expect Me To Be Your Friend" war Ende 1972 sein letzter Top-10-Erfolg. Bis zum Ende der 70er Jahre hatte er Pophits, darunter die Nummern "Don't Tell Me Goodnight" 1975 Platz 27 und "Where Were You When I Was Falling In Love" Mitte 1979 Platz 33 in den USA. Danach tauchte er mehr in den Country-Hitparaden auf. 1974 hatte er bereits seinen eigenen Verlag gegründet. Zusammen mit zwei anderen Musikern bildete er außerdem die Country-Gruppe Wolfpack. Ansonsten ging er, wie er selbst von sich sagte, lieber fischen, golfen und faulenzen oder verbringt die Zeit mit seiner Familie.