Biographie Julie London

Als Teenager sang Julie in verschiedenen west-Coast-Bands. Ihr Aussehen verschaffte ihr 1944 einen Filmvertrag. Im selben Jahr war sie in dem Streifen "Jungle Woman" zu sehen. Neben vielen anderen Rollen spielte sie 1956 in "The Girl Can't Help It". 1955 hatte sie ihre erste LP, "Julie Is Her Name", auf der sie, lediglich begleitet durch Baß und Gitarre, romantische Liebeslieder sang, veröffentlicht. Darauf befand sich auch ihr einziger Top-10-Erfolg "Cry Me A River" aus demselben Jahr, den sie dann in obengenanntem Film sang. In erster Ehe war sie von 1945 bis 1953 mit dem Schauspieler, Produzenten und Regisseur Jack Webb verheiratet. Später heiratete sie den TV-Schauspieler Bobby Troup, der ihr Co-Star in der Fernsehserie 'Emergency' wurde. Schon während der späten 50er und frühen 60er Jahren hatte Julie in etlichen Serien mitgespielt.