Biographie Matchbox

Das Besondere an der Band ist, dass sie immer noch in der gleichen Formation auftritt, in der sie ursprünglich 1977 zusammenkam. Der Stein für ihre Musikkarriere kam ins Rollen, als matchbox als Begleitband auf Carl Percins' Europa-Tournee Spielte. Die Plattenfirma Magnet Records wurde auf die Jungs aufmerksam und schon hatten sie irhen ersten Plattenvertrag in der Tasche. Mit "Rockabilly Rebel" hatte die Band um Graham Fenton 1980 einen Riesen-Hit. Weitere erfolgreiche Singles wie "When You Ask About Love" oder "Midnight Dynamos", und zwei Alben, die allesamt in den Charts landeten, folgten. In Europa und Australien wurde die Rockabilly-Band für diese Erfolge mehrfach mit Gold und Silber ausgezeichnet, über 5 Millionen Platten verkaufte Matchbox in diesen Ländern. Während dieser Zeit blieb die Band sich selbst und ihrem Stil immer treu. Erst als im Laufe der Zeit die Mode und der Zeitgeist nach anderen Musikrichtungen verlangten, ließ der Erfolg von Matchbox nach und einzelne Mitglieder wandten sich von der Band ab. Graham Fenton blieb dennoch seiner Musik treu. 1994 spielte Fenton zusamen mit den legendären "Blue Caps" verschiedene Titel von Gene Vincent, dessen Musik die Band stark beeinflusst hat und den Graham sehr verehrt. Erst 1996, als Rockabilly wieder gefragt zu sein schien, fanden die Jungs von Matchbox wieder zusammen und wagten wieder einzelne Auftritte. Diese waren gleich so erfolgreich, dass die Band bis heute immer wieder bei Oldie-Parties und anderen Veranstaltungen in ihrer ursprünglichen Formation auf der Bühne steht.