Biographie Wayne Newton

Der Sänger und Multi-Instrumentalist galt als der Höchstbezahlte Las-Vegas-Entertainer. Seine Karriere begann anch einem Auftritt in der 'Jackie Gleason TV-Show' im Jahre 1962. Bobby Darin sahn ihn in dieser Sendung, nahm ihn unter Vertrag und produzierte seine erste Platte. Sein erster größerer Erfolg war Bert Kaempferts "Danke schön", Mitte 1963 ein Platz 13 in den USA. Sein einziger Top-10-Erfolg war im Frühjahr 1972 der Millionenseller "Daddy Don't You Walk So Fast", der es in den USA bis auf Platz 4 brachte. Außerhalb der USA konnte man mit dem Las-Vegas-Gehabe von Wayne Newton recht wenig anfangen. Als Schauspieler sah man ihn 1989 in dem James-Bond-Film "Licence To Kill" und 1990 in "The Adventures Of Ford Fairlane".