Biographie Alan Price

Der Tastenspieler, Sänger, Songschreiber, Arrangeur und Produzent spielte die Keyboards auf den ersten Hits der Animals: "The House Of The Rising Sun" und "We've Gotta Get Out Of This Place". 1965 verließ er die Animals und formierte Alan Price Set, die mit "Simon Smith And His Amazing Dancing Bear" und "The House That Jack Built" 1967 jeweils einen Platz 4 in GB hatten. Anfang der 70er Jahre erschien Price zusammen mit einem weiteren britischen Popstar der 60er Jahre, Georgie Fame, als Fame & Price Together. Mit "Rosetta" standen sie 1971 auf Platz 11 in GB. 1974 brachte Price die wunderschöne LP "Between Yesterday And Today" heraus. Daraus ausgekoppelt wurde der "Jarrow Song" und erreichte Platz 6 in der britischen Hitparade. 1976 und 1983 kamen die originalen Anemals kurzfristig und die einige Plattenproduktionen wieder zusammen. 1989 hatte Alan bei uns den Top-30-Hit "Changes" - VW verwandte den Titel für einen Werbespor. Seit den 70er Jahren arbeitet Price auch als Schauspieler, vor allem für das britische Fernsehen, und schreibt Musicals.