Biographie David Ruffin

Ruffin war zwischen 1964 und 1968 Leadsänger der Temptations. Bevor er dort als Ersatz für Elbridge Bryant einstieg, hatte er ab 1960 schon Soloaufnahmen gemacht. Der größte Hit wöhrend seiner Mitgliedschaft war "My Girl", Anfang 1965 Platz 1 in den USA. Danach machte er als Solist weiter, und gleich seine erste Solo-Hitnotierung war ein Top-10-Erfolg: "My Whle World Ended (The Moment You Left Me)". "Walk Away From Love" kam Ende 1975 in die amerikanischen und britischen Top 10. Danach hörte man lange nichts mehr von ihm. Anfang der 80er Jahre mußte er wegen Steuerhinterziehung kurz ins Gefängnis. Mitte der 80er kam es zu einer kurzen Reunion der Temptaions und danach zu einer Partnerschaft mit Eddie Kendrick. Mit ihm und Hall & Oates trat Ruffin im New Yorker Apollo Theater auf und wurde gefeiert. David starb an einer Überdosis Crack.