Biographie Leo Sayer

1972 begann dieser Sänger und Songschreiber seine Laufbahn als Mitglied der Gruppe Patches. Deren Manager war Dave Courtney, Ex-Schlagzeuger von Adam Faith. Dave war von Leo begeisterd, daß er ihn Adam Faith vorstellte, der ihn unter seine Fittiche nahm und zum Star machte. "The Show Must Go On" war die erste Hitnotierung von Leo Sayer Ende 1973. "Orchard Road" war im Frühjahr 1983 sein letzter Top-20-Hit in GB. Danach hatte er vertragliche Schwierigkeiten mit dem Manegement und der Plattenfirma. Ein Rechtsschtreit mit seinem ehemaligen Manager Adam Faith endete damit, daß Leo 650.000 Pfund an ihm noch zustehenden Tantiemen zugesprochen wurden. seine Plattenveröffentlichungen reichen bis in die 90er Jahre.