Biographie Ricky Shayne

Seine ersten Erfolge hatte der Sohn eines Libanesen und einer Französin in Italien mit "Stanotte" und "Uno Dei Mods". Neben Udo Jürgens und Joachim Fuchsberger spielte Ricky 1966 in dem Film "Siebzehn Jahr, blondes Haar". Anfang 1967 begann dann seine Plattenkarriere in Deutschland. "Ich sprenge alle Ketten", geschrieben von Giorgio Moroder und Michael Holm, wurde Mitte des Jahres sein erster deutschsprachiger Top-20-Hit. Seinen einzigen Top-10-Erfolg hatte Ricky Ende 1971 mit einer deutschsprachigen Version des Pop-Rops-Hits "Mamy Blue", die vergoldet wurde. Nach 1972 kam Shanye nicht mehr in die Hitparaden, obwohl er es immer wieder versuchte. 1988 sang er den Titel "Face The World Alone", der in der ZDF-Serie 'Eurocops' mit Heiner Lauterbach zu hören war. Alles Ton in Ton, aber kein Erfolg. Anfang 1997 produzierte Frank Farian Ricky bei dem italienisch gesungenen Titel "Anima Mia".