Biographie Umberto Tozzi

Dieser Sänger und Songschreiber gilt in seiner Heimat als ausgezeichneter Gitarrist und kam nur zufällig zum Gesang: Er summte einigen Studiomusikern eine Melodie vor. Vorher hatte er in den Gruppen Data und La Strana gespielt. In unseren Breiten wurde er bekannt mit der Nummer "Ti Amo". Sie kam Ende 1977 in den deutschen Charts bis auf Platz 4. "Tu" kletterte Mitte 1978 bis auf Platz 17. In Italien war die Platte für 13 Wochen Platz 1. Umbertos selbstgeschriebener Titel "Gloria" erreichte Mitte 1979 die deutschen Charts und wurde Platz 8. Die Amerikanerin Laura Branigan hatte mit ihrer Version 1982 einen Top-10-Erfolg in den USA und in GB. In den deutschen Hitparaden wurde Tozzi nicht mehr erfolgreich, aber in seiner Heimat und der Schweiz ist er bis in die 90er Jahre ein Star. 1992 veröffentlichte er mit "Le Mie Canzoni" eine Zusammenstellung seiner größten Hits, die schon kurz nach Erscheinen mit Platin bedacht wurde. 1994 erschien "Equivocando".