Biographie Twinkle

In ihrer Zeit war Twinkle eine echte Ausnahme. Im Gegensatz zu Dusty Springfield, Cilla Black oder Sandy Shaw schrieb sie sich ihre Lieder selbst. Ihr Song "Terry", der inhaltlich and "The Leader Of The Pack" erinnerte, kam Ende 1964 auf Platz 4 in GB. Der Nachfolger "Golden Lights" brachte es nur noch auf Platz 21. Nachdem ihre Karriere als Sängerin nicht weiterging, wurde sie festangestellte Songschreiberin in verschiedenen Verlagen, machte hin und wieder jedoch auch noch Platten. So sang sie 1972 eine Coverversion des Monkees-Hits "I'm A Believer". Nachdem dann eine LP mit Liebesliedern ebenfalls ein Reinfall wurde, gab sie sich mit ihrem Hausfrauendasein zufrieden. Auf die Frage, weshalb sie ihre Karriere nicht weiterverfolgte, sagte sie 1993: 'Weil ich mein ganzes Leben faul war. Als ich dann auch keinen Hit mehr hatte, verlor ich das Interesse an Musik. Mein Mann hat mir immer gesagt, ich sei eben nicht hungrig genug gewesen.' 1986 nahm die Gruppe Smith eine Coverversion von "Golden Lights" auf.