Biographie Ricky Valance

Seinen einzigen Hit hatte Ricky mit einer Coverversion des Ray-Peterson-Hits "Tell Laura I Love Her". Die Platte kam im Sommer 1960 in die GB-Charts und wurde Platz 1, obwohl die BBC diese Platte nicht spielte. Spencer den Künstlernamen Ricky Valance zu geben zeugte von einer gewissen Unverfrorenheit. Das Pseudonym solte unterschwellig an den ein Jahr zuvor zusammen mit Buddy Holly abgestürzten Künstler Ritchei Valens erinnern. Produzent der Platte war Norrie Paramor, der damals zu den erfolgreichsten Briten auf diesem Gebiet gehörte. Ein weiterer Hit ist Ricky nicht gelungen, aber bis in die 90er Jahre blieb er als Künstler aktiv.