Biographie Scott Walker

1964 wurde Scott Sänger und Bassist für die Walker brothers, die es bis 1967 auf etliche Top-10-Erfolge besonders in GB brachten. Nah der Trennung des Trios machte Scott als Solist Platten, und seine erste Notierung war Ende 1967 "Jackie", die Coverversion einer Jacques-Brel-Nummer. "Joanna", geschrieben vom Ehepaar Hatch/Trent, kam Mitte 1968 in die GB-Charts und wurde sein einziger Top-10-Hit. Mit "Lights Of Cincinnati" stand Scott Mitte 1969 letztmalig in der britischen Hitparade. Im August 1975 kamen die Walker Brothers wieder zusammen, hatten einen weiteren Hit und trennten sich 1978 wieder. 1984 erschien erneut eine Solo-LP von Scott, 1987 machte er in GB TB-Werbung für Soft Drinks. Lange hörte man nichts mehr von Scott - dann wurde im Februar 1995 ein neues Album von ihm angekündigt.