Biographie Paul Young

1983 erschien Paul Youngs erste Soloplatte, "Love Of The Common People". Mitte desselben Jahres kam "Wherever I Lay My Hat (That's My Home)" in die GB-Charts und belegte Platz 1. "Come Back And Stay" - Spitzenreiter in Deutschland - und die wiederveröffentlichte Single "Love Of The Common People", ebenfalls. 1983, "I'm Gonna Tear Your Playhouse Down" und "Everything Must Change" 1984 und "Every Time You Go Away" 1985 waren weitere Top-10-Erfolge für Paul Young. "Every Time You Go Away" wurde in den USA ein Millionenseller und Spitzenreiter. Zurammen mit Zucchero sang er im Frühjahr 1991 das Stück "Senza Una Donna" und schaffte Platz 4 in GB, 2 in Deutschland. Ebenfalls 1991 sang er mit der Gruppe Clannad das Stück "Both Sides Now", das im Film "Switch" von Blake Edwards zu hören ist. 1993 erschien das Album "The Crossing" mit der ebenfalls schönen Auskopplung "Now I Know What Made Otis Blue". Ende der 90er erschien "Reflections", ein Album, auf dem 15 Soulklassiker neu interpretiert wurden.